Einladung

zum Vernetzungstreffen der Initiative Genossenschaft von unten Hamburg

am 15.03.2021 um 18:00 aufgrund der aktuellen Situation per Skype unter https://join.skype.com/fd6u3QVmnJ4O

Liebe Mitglieder Hamburger Wohnungsgenossenschaften,
liebe Interessierte,

das nächste Treffen der Initiative „Genossenschaft von unten Hamburg“ findet am Montag, 08. Februar ab 18:00 Uhr wegen der aktuellen Corona-Situation im Moment ausschließlich per Skype statt.

Sollte sich die Situation bis dahin so verändern, dass auch eine persönliche Teilnahme möglich ist, wir dies rechtzeitig hier bekannt gegeben. Dann wird die Teilnahme hybrid, also persönlich und via Skype, angeboten.

Lesen Sie die Protokolle der letzen Treffen im Forum. Schreiben Sie sich in die Mailingliste ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.*

Die Mitglieder der Initiative arbeiten im Forum zu folgenden Themen: Mitbestimmung, Vernetzung/Aktivierung, Genossenschaftsrecht, Grundlagen der Genossenschaftsidee, Selbstdarstellung der Wohnungsgenossenschaften, transparente Abläufe und Nutzungsentgelte. Im Rahmen des Plenumstreffens sollen die Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen besprochen werden. Zudem haben Interessierte Gelegenheit Genossenschaft von unten Hamburg kennen zu lernen, sich einzubringen und vorzustellen. Eine persönliche Vorstellung, ist erwünscht!

Die Initiative „Genossenschaft von unten Hamburg“ hat sich im Oktober 2017 nach Berliner Vorbild und mit Unterstützung des Mietervereins zu Hamburg gegründet. Die Mitglieder sind Mieter von Genossenschaftswohnungen. Sie treffen sich regelmäßig, um sich auszutauschen, gemeinsam Missstände aufzuzeigen und sich für mehr Mitbestimmung und Transparenz in Hamburgs 30 Wohnungsbaugenossenschaften einzusetzen. Ziel der Initiative ist es, die Genossenschaftsidee zu sichern, zu bewahren und auszubauen.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne per Mail an r.bosse@mieterverein-hamburg.de.

Herzliche Grüße,

Dr. Rolf Bosse

für Genossenschaft von unten Hamburg

*Vor der Nutzung von Forum und Mailingliste wird ein Besuch der monatlichen Treffen empfohlen. Anfragen uns Unbekannter können nicht angenommen werden.